AUSDAUER

  Ausdauertraining bringt dein Herz in Schwung!

Weiters erhöht Ausdauertraining dein Sauerstoff-Aufnahmevermögen und senkt damit das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Für Beginner des Ausdauertrainings reichen bereits wenige kurze, jedoch regelmäßige Einheiten um seine Kondition zu verbessern. Beginne mit 2 Mal 10-15 Minuten pro Woche und steigere die Intensität und Dauer des Trainings nach und nach.

Ausdauertraining wirkt sich positiv auf verschiedene Körperfunktionen aus: Die Atmung wird kräftiger und die Durchblutung verbessert sich. Die Muskeln werden fester, der Muskelstoffwechsel verbessert sich ebenfalls.

Für Einsteiger als auch Fortgeschrittene sind drei bis vier Workouts pro Woche sinnvoll. Wichtig ist dabei, dass man jeweils einen Ruhetag zwischen den Einheiten einplant. Nach zwei aufeinanderfolgenden Trainingstagen mit einem Schwerpunkt auf Kraftübungen, sollte mindestens ein trainingsfreier Tag folgen.